HeuteWochenendekompl. Programm
ExpressTicket
zurücksetzen

Was möchten Sie?

Film wählen oder Zeitpunkt wählen
Tichepark Cinemas Kleve

Start

Das Kino in Kleve bleibt erhalten! Aber: unsere Kinogutscheine nur noch bis 31.12.2024 verwendbar!

WICHTIGER HINWEIS !

Die gute Nachricht zuerst: Das Kino in Kleve bleibt erhalten und wird sich ab 2025 runderneuern!

aber:

Auf Grund des angekündigten Betreiberwechsels sind alle unsere bisher ausgestellten KINOGUTSCHEINE und Freikarten nur noch bis zum 31.12.2024 verwendbar!

Wir bitten unsere KundenInnen daher bis dahin um Einlösung, da ab dem 01.01.2025 diese nicht mehr akzeptiert werden. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Bis zum Ende des Jahres haben wir daher auch unseren eigenen Gutscheinverkauf online oder auch an unserer Ticketkasse ab sofort eingestellt.

Tipp als gute Alternative: Als Übergangslösung empfehlen wir den

Stadtgutschein Kleve

den wir hier im Kino auch akzeptieren und der damit sowohl für Kinotickets, als auch für alle Dinge, die bei uns verkäuflich sind (z.B. unser leckeres Popcorn) verwendet werden kann !

DO. 27.06. um 19 Uhr: HtwO (Uraufführung)

HtwO sprich /eɪtʃ.tuːˈəʊ/

Das Buchstabenspiel rund um die chemische Formel H2O sagt schon, worum es in diesem multidisziplinären Kunstprojekt geht: Um Wasser. Diesem Thema nähern sich die 2 Künstlerinnen und 3 Künstler mit ihrer jeweiligen Ausdrucksform und schaffen damit einen einzigartigen gemeinsamen Film: Maria Vogt (Fashion Design, Performance), Rosa Vogt (Performance), Andreas Steffens und Daniel M. Ziegler (Elektronische Musik) und Frank Wiedemeier (Film). Die drei Männer haben in den letzten Jahren schon eine Reihe gemeinsamer Projekte auf die Beine gestellt: von Streaming Konzerten bis zu einer Klanginstallation – eine Filmmusik erschien sogar auf Vinyl-Schallplatte. Von ihnen ging auch die Initiative für HtwO aus. Da das Duo Steffens/Ziegler seit 2016 immer wieder Konzerte im Dialog mit anderen Kunstformen durchgeführt hat, suchten die Musiker auch für das aktuelle Projekt eine andere Disziplin als Gegenüber und fanden diese bei den beiden Vogt-Schwestern. Die Initiative, dieses Mal im Filmstudio zu arbeiten und dort alle moderne Technik zu nutzen, ging von Frank Wiedemeier aus. Zugrunde lagen zwei Neukompositionen mit akustischen und elektronischen Instrumenten, die Andreas Steffens und Daniel M. Ziegler extra für HtwO schufen und gemeinsam aufnahmen. Sie verarbeiten darin u.a. Assoziationen zu Tropfen, Wellen und Spiegelungen. Dieses akustische Material war die Grundlage für alle folgenden Arbeiten. Maria Vogt entwarf und schneiderte Kleidung für die „Wasserwesen“ – also für die beiden Musiker, ihre Schwester und sich selbst. Ihre persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Mode hatte sie schon lange zuvor dazu gebracht, für ihre Kollektionen ausschließlich Recycling- Materialien zu verwenden. Es folgten Aufnahmesessions vor greenscreen im Studio sowie zahlreiche Detailaufnahmen, bei denen Wasser involviert war. Die beiden Performerinnen sind u.a. von den Arbeiten der Künstlerin Marina Abramovič inspiriert. Schon beim Filmen wurde über die soundtracks performt und so entstanden mehrere Stunden mit Filmmaterial, von denen jedoch nur eine begrenzte Menge in dem Kurzfilm verarbeitet werden konnte. Erst im Filmschnitt, den alle 5 gemeinsam durchführten, ordneten sie die Performance-Szenen den Klangereignissen endgültig zu.

Bei der Uraufführung im Tichelpark Kino wird nicht nur der Film HtwO gezeigt. Vielmehr werden Steffens und Ziegler auch Instrumente vor der Leinwand aufbauen und live spielen. Außerdem kommen die Protagonisten zu Wort und erzählen aus ihrer jeweiligen Perspektive über das Thema – denn HtwO ist bei aller Auseinandersetzung mit Wasser kein Dokumentarfilm sondern künstlerische Verarbeitung.

27.06.2024, 19:00 Uhr, Tichelpark Cinemas, Kleve

Alle Infos, Trailer & Tickets:

DISNEY CHANNEL MITMACHKINO HERBST 2024

Für unsere allerkleinsten Kinobesucher mit tanzen, singen und klatschen im Klever Kino 

Kino bedeutet Licht aus, Ruhe und Stillsitzen? Nicht beim DISNEY CHANNEL MITMACH-KINO! Hier dürfen Kinder eine Stunde lang lautstark mitsingen, tanzen, klatschen und rätseln - eben alles, nur nicht leise sein! Auf der großen Leinwand führt Micky Maus als animierter Gastgeber die Kinobesucher durch das kunterbunte Programm, das auf die kleinsten Zuschauer im Vorschulalter ausgerichtet ist und ca. 65 Minuten kindgerechtes Mitmach-Kino bietet.

Jetzt schon mal die Tickets für nur 5 € / Ticket sichern!
Termin: Sa. 07.09.2024 um 14:30 Uhr und So. 
08.09.2024 um 12:00 Uhr und 14:30 Uhr

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Vorverkauf gestartet: Reisefilm über Mauritius im Oktober

Mauritius - Die Fernwehmacher unterwegs im Tropenparadies

Zu dieser exklusiven Live-Film-Premiere werden die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg am Freitag, dem 11.10.2024 um 20 Uhr persönlich im Kino anwesend sein und live von ihren Erlebnissen und Reiseabenteuern auf Mauritius erzählen. Nach ihren Filmen über Südafrika, Australien und "Die Nordsee von oben" sind sie jetzt erneut zu Gast - im Gepäck spannende Geschichten von Mauritius und bildgewaltiges Filmmaterial für die große Leinwand im Kinosaal 1. "Unser Ziel war es, die Essenz von Mauritius auf die Kinoleinwand zu bringen - nicht nur die majestätische Natur und die malerischen Strände, sondern auch die kulturelle Vielfalt und die warmherzigen Begegnungen mit den Menschen auf Mauritius", sagt Silke Schranz. Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben bei uns im Klever Kino die Gelegenheit, die beiden Fernwehmacher hautnah zu erleben und sie bei ihrer filmischen Reise auf der Kinoleinwand zu begleiten, wenn sie mit leuchtenden Augen von ihrer Reise erzählen, Tipps geben und im Anschluss an den Film gerne die Fragen des Kinopublikums beantworten.

Karten für das Live-Film-Event gibt es ab sofort an unserer Ticketkasse für 19,-€ im Vorverkauf (online zzgl. 10 % VVK-Gebühr). Wir erwarten ein hohes Zuschauerinteresse und empfehlen daher, Lieblingsplätze im Vorverkauf zu sichern. Weitere Infos zum Film: www.comfilm.de

Alle Infos, Trailer & Tickets: